Nach der Flut

Foto: Georg Schnock

Wir waren sehr berührt von der vielfältigen Hilfe und all den Unterstützungen, die wir von so vielen Menschen nach der Flutkatastrophe im Sommer 2021 erhalten haben. Deshalb waren wir auf die Idee gekommen, unser Dankeschön nicht nur an unsere fantastischen Helfer:innen zu sagen, sondern auch Kindern in den Flutgebieten mit unserer Theaterkunst zu helfen. Daraus entstand in der Spielzeit 21/22 die erste Serie von kostenfreien Vorstellungen für Kitas in Zusammenarbeit mit dem ZIST e.V. Wir konnten hautnah erleben, wieviel Kraft und Freude und Inspiration eine Theatervorstellung entfalten kann – für Kinder und Erwachsene.

action medeor

Wir freuen uns deshalb riesig über die Zusammenarbeit mit der renommierten Hilfsorganisation action medeor, in deren Auftrag wir auch in der Spielzeit 22 / 23 eine Vielzahl von Vorstellungen wieder kostenfrei an Kitas und Schulen anbieten können. Die Grundidee ist ein Theaterbesuch in Kitas und Schulen, für den die Institutionen Stücke aus unserem Repertoire auswählen können. Im Theatererleben können die Kinder ihre eigene Kraft und Spielfreude erleben. Sie bekommen sinnliche Anregungen für ihren Alltag und zur Bewältigung und Einordnung der Hochwasser-Erfahrungen.

Foto: Georg Schnock

Foto: Georg Schnock

In allen Stücken werden für diese Reihe sanft die Aspekte „positives Wasser“, „sicherer Platz“ sowie Möglichkeiten zur Regulation von Gefühlen gestärkt. Auf Wunsch begleiten wir die Vorstellung durch eine kleine oder große theaterpädagogische Werkstatt. Aber auch unabhängig von den Werkstätten sind wir im Umfeld der Aufführung für die spielerische Begegnung und den Dialog mit den Kindern da.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder in Kita oder Klasse und stärkt so auch auch gemeinschaftliches und fröhliches Erleben. Je nach Größe der Einrichtung stimmen wir ab, ob alle Kinder in eine Vorstellung gehen oder ob wir eine Doppelvorstellung am Vormittag anbieten. Auch ist es möglich eine Nachmittagsvorstellung z.B. auch am Wochenende anzubieten, wenn die Eltern und Familien der Kinder mit eingeladen werden sollen.

Diese Reihe ist für die Kitas oder Schulen kostenfrei.

Wir kommen mit unserem mobilen Theaterequipment in die Einrichtung und können die Aufführung z.B. im Bewegungsraum, der Turnhalle oder der Aula durchführen. Sollten diese Räume betroffen sein und die Sanierung noch nicht abgeschlossen, kann die Veranstaltung auch in lokaler Kooperation im Sozialraum stattfinden, z.B. im Gemeindesaal, dem Nachbarschaftshaus oder ähnlichen Räumen.
Diese Reihe umfasst 40 Vorstellungen bis zum Sommer 2023 und ist von action medeor mit Mitteln von „Aktion Deutschland Hilft“ und dem WDR ausgestattet. Die Öffentlichkeitsarbeit findet in Zusammenarbeit mit action medeor und dem WDR statt.

Kitas oder Schulen, die selber betroffen ist oder deren Einrichtung von Kindern aus betroffenen Familien besucht wird, können sich auch gerne direkt an uns wenden. Wir informieren dann gezielt über die zeitlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen, können bei der Auswahl des Stückes helfen und über die Möglichkeiten der Werkstätten berichten.

Meldet euch einfach – wir freuen uns auf euch und eure Kinder! 

Euer Wolkenstein-Team

Kontaktformular

Die Fotos wurden im Frühsommer 2022 im Rahmen der Spielserie mit Pustekuchen! in betroffenen Kitas im Ahrtal gemacht.

Foto: Georg Schnock

Spieltermine 2022:

Spieltermine 2023:

Im Auftrag von:

Logo action medeor

Mit Mitteln von:

Logo Aktion Deutschland hilft
© Wolkenstein-Theater 2022 - All rights reserved